Einsatzbericht vom 12.01.2020

Nur zwei Tage nach unserem letzten Einsatz, meldete sich bereits am heutigen Sonntag wieder unser Melder. Wir wurden von der ILS Passau mit dem Schlagwort „VU 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt“ erneut zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Laut Einsatzmeldung soll sich mindestens eine Person noch im Fahrzeug befinden.
Diese Lage bestätigte sich beim Eintreffen unserer Einsatzkräfte. Zusammen mit dem Rettungsdienst, der nahezu zeitgleich eintraf, wurde die Lage erkundet. Eine Person war noch im Fahrzeug, glücklicherweise aber nicht eingeklemmt. Wir befreiten den Verunfallten, welcher noch an der Einsatzstelle reanimiert und anschließend in das Krankenhaus verbracht wurde.
Abschließend wurde die Unfallstelle von uns an die Polizei übergeben.
Wir wünschen dem Verunfallten eine rasche und gute Genesung.

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 10 Florian Egglham 42/1
  • Tanklöschfahrzeug Florian Egglham 21/1
  • Mehrzweckfahrzeug Florian Egglham 11/1

Zusätzlich beteiligte Einheiten:

  • Feuerwehr aus Aidenbach
  • Führingsdienstgrade der Kreisbrandinspektion Rottal-Inn
  • Rettungsdienst mit Notarzt und ELRD
  • Krisenintervientionsteam (KIT)
  • Polizei

Zeitungsberichte:

Einsatzbilder:

Zurück