Fahrzeugweihe des HLF 10

Am vergangenen Samstag, den 22. September 2018 war es endlich soweit: Der Freiwilligen Feuerwehr Egglham wurde feierlich der Fahrzeugschlüssel für das neu beschaffte Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10, kurz HLF 10, überreicht. Allem voraus erfolgte durch Gemeindepfarrer Wimmer die Fahrzeugweihe mit einem Gottesdienst. Anschließend folgten Grußworte von Landrat Michael Fahmüller, MdL Reserl Sem und Anton Eichelseder als Vertretung für die Kreisbrandinspektion Rottal-Inn. Allesamt lobten die Beschaffung als sinnvolle Investition und eine deutliche Steigerung der Sicherheit für die Bürger der Gemeinde Egglham, aber auch für umliegende Gemeinden. Besonders bei den immer häufiger auftretenden Unwetterlagen kann das Fahrzeug auch für überörtliche Hilfen eingesetzt werden. Ebenso wünschten sie der Feuerwehr Egglham viele spannende Übungen, wenig Einsätze und immer ein gutes „hoamkemma“. Nach den Grußworten überreichte Rudolf Gstöttl als Ausrüster der Fahrzeuggeräte den Schlüssel an den Bürgermeister der Gemeinde Egglham Hermann Etzel. Abschließend nahm Kommandant Andreas Engleder den Schlüssel entgegen und betonte dabei besonders die gute Zusammenarbeit von Feuerwehr, Gemeinde, dem Ausschreiber Ingenieurbüro Diem, dem Fahrzeughersteller Rosenbauer und dem Ausstatter der Geräte Rudolf Gstöttl. Zum Ausklang des feierlichen Abends folgte ein gemütliches Beisammensein im Feuerwehrhaus.

Personen auf dem Bild von links nach rechts: Fahnenträger der Jugendfeuerwehr Sebastian Höfer, Kreisbrandmeister Max Kirschner, Ehren-Kreisbrandrat Johann Prex, 2. Kommandant Dieter Kaul, Landrat Michael Fahmüller, MdL Reserl Sem, 1. Vorstand Max Fuchshuber, Fahrzeugausstatter Rudolf Gstöttl, Fahnenträger Johannes Weiß, 1. Kommandant Andreas Engleder, 1. Bürgermeister Hermann Etzel, Kreisbrandinspektor Anton Eichlseder, Fach-Kreisbrandmeister Bereich Funk Christian Steiner