Hebekissensatz

Bei unserer Feuerwehr sind zwei Hebekissen vorhanden. Das kleinere Kissen kann ein Gewicht bis zu 20 Tonnen, das größere sogar bis zu 41 Tonnen heben.

Betrieben werden die Hebekissen mit Druckluft. Der Arbeitsdruck beträgt bei unserem System 8 bar. Zur Versorgung kann eine Sauerstoffflasche genutzt werden, welche auch bei Atemschutzgeräten zum Einsatz kommen. Diese Flaschen sind bis zu 300 bar mit Luft gefüllt. Ein einzige Luftdruckflasche reicht aus, um beide Kissen mehrmals aufzupumpen. Sollte dies allerdings nicht ausreichen, so sind zusätzlich 2 Reserveflaschen in unserem Fahrzeug vorhanden.

Die Funktion und die Steuerung des Systems ist simpel. Die Druckflasche wird über einen Druckminderer mit dem Steuergerät und weiter mit zwei unterschiedlichen Leitungen mit den Kissen verbunden. Es können hierbei beide Hebekissen gleichzeitig gesteuert werden. Um ein Vertauschen der Kissen möglichst auszuschließen, haben die Steuerleitungen zu den Kissen verschiedene Farben.

Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.