Einsatzbericht vom 16.04.2017

Am Samstag den 16.04.2017 wurden wir um 22:05 Uhr von der Integrierten Leitstelle Passau zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen in Gopping alarmiert. Vor Ort trafen auf ein Bild des Schreckens. Mehrere Personen waren so schwer im verunfallten PKW eingeklemmt, dass sie von uns mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden mussten. Leider kam für zwei Personen aber jede Hilfe zu spät.

Nachdem alle Beteiligten von den teils hauptamtlichen, aber auch zum Teil ehrenamtlichen Rettungskräften des BRK versorgt und in die umliegenden Krankenhäuser verbracht wurden, übernahm unsere Wehr noch die Verkehrsabsicherung. Erst um ca. 02:30 Uhr, als die Straße wieder durch die Polizei freigegeben worden ist, konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei allen Angehörigen, Freunden und Bekannten und wünschen allen Beteiligten eine gute Genesung.

Eingesetzte Fahrzeuge:
  • Löschgruppenfahrzeug Florian Egglham 48/1
  • Tanklöschfahrzeug Florian Egglham 21/1
  • Mehrzweckfahrzeug Florian Egglham 11/1
Zusätzlich beteiligte Einsatzkräfte:
  • Feuerwehren aus Aidenbach und Beutelsbach
  • Führungseinheiten der Kreisbrandinspektion Rottal-Inn und Passau Land
  • Rettungsdienst, Notarzt, Einsatzleiter RD
  • Polizei
  • Kriseninterventionsteam

Presseberichte: