Am heutigen Montag, den 20.09.2021 wurde die Feuerwehr Egglham um 04:36 Uhr alarmiert und rückte mit ca. 20 Kräften nach Aidenbach aus.

Dort war von mehreren Anwohnern dichter Rauch aus einem Wohn- und Geschäftshaus am Marktplatz gemeldet worden. Mindestens zwei Nachbargebäude wurden im Einsatzverlauf ebenfalls massiv in Mitleidenschaft gezogen.

Der Erstalarm erfolgte bereits circa eine Stunde früher, somit waren erste Arbeiten schon in vollem Gange. Wir unterstützten die Kameraden mit Atemschutzgeräteträgern, die im Gebäude die Brandbekämpfung aufnahmen, zusätzlich nahmen wir mit einigen weiteren Wehren von der Gebäuderückseite die Löscharbeiten auf und versuchten so, die Brandausbreitung und damit das Übergreifen auf noch mehr Gebäude zu verhindern. Durch die Kühlwirkung der eingesetzten Rohre konnte das Feuer soweit unter Kontrolle gebracht und eine noch größere Ausbreitung erfolgreich verhindert werden.

Somit konnten wir nach circa sechseinalb Stunden von der Einsatzstelle abrücken und im Gerätehaus die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere Kräfte:

  • Feuerwehren aus (u.a.) Aidenbach, Aldersbach, Bad Birnbach, Uttigkofen, Pleinting, Windorf, Schwanham, Walchsing, Vilshofen, Beutelsbach, Haidenburg, Klessing
  • Führungsdienst Kreisbrandinspektion Passau-Land (KBR Ascher, KBI PA-L 2, Fach-KBM PA-L 1/2, KBM PA-L 3/3
  • Rettungsdienst
  • Polizei

Ungefährer Einsatzort:

Einsatzbilder:

Pressebericht:

Zurück zur Übersicht